17. Oktober 2019

Incredible India – der Subkontinent lockt auch Senioren

Man muss seine Zeit nach Renteneintritt nicht auf einer Parkbank verbringen und Enten füttern. Gerade die aktuelle Seniorengeneration verfügt nicht nur über jede Menge Zeit, sondern auch noch über eine meist großzügige Rente. Und so besteht kein Anlass, nur in den eigenen vier Wänden und der unmittelbaren Umgebung zu bleiben. Wann wenn nicht jetzt soll man sich all die Träume erfüllen, die man in der Jugend hatte, sich aber nie leisten konnte. Wer nicht alleine auf Reisen gehen möchte, kann dies in einer gut organisierten Gruppe tun.

India-reise-senioren in Incredible India - der Subkontinent lockt auch Senioren

Indien ist auch für Senioren eine Reise wert © doozi / pixelio.de

Gruppenreisen für Senioren

Natürlich gibt es die klassischen Reiseziele für Senioren. Italien und die spanische Mittelmeerküste gehören sicher dazu. Zahlreiche Airlines bieten Billigflüge in diese Regionen an, die gerne genutzt werden. Auch Kreuzfahrten, sowohl auf Flüssen als auch auf der hohen See, werden gerne gebucht. Doch warum soll man nicht auch im Alter noch etwas Neues kennenlernen, anstatt immer nur an Orte zu fahren, die man schon einmal gesehen hat? Es gibt zahlreiche Anbieter, die ganz besondere Reisen für Senioren in ihrem Angebot haben. Sie ermöglichen es, in einer sicheren Gruppe exotische Orte zu besuchen, ohne auf Komfort verzichten zu müssen. Die Pakete können dabei auf den eigenen Bedarf zugeschnitten werden und so ist es zum Beispiel oft möglich, die Flüge selber zu organisieren. Aufgrund der zahlreichen Billigflüge kann man hier kräftig sparen. Am Zielort angekommen, übernimmt die deutschsprachige Reiseleitung und man folgt einer vorgegebenen Route.

Rajasthan erleben

Ein immer beliebteres Ziel bei Senioren ist Indien. Die Touren sind in der Regel mehrwöchig, erstrecken sich aber aufgrund der Landesgröße nur auf einen Teil des Staates. Gerne wird Rajasthan besucht, denn hier findet man Indien, wie es im Buche steht. Farbenprächtige Städte wechseln sich mit grünen Bergen und der großen indischen Wüste Thar ab. Es ist eine Mischung, die den Besucher staunen lässt. Die Rundreise beginnt in der Regel etwas außerhalb des Bundesstaates in der Hauptstadt Neu Delhi. Schon hier finden sich zahlreiche Monumente, die es sich zu besuchen lohnt, darunter drei Welterbestätten der UNESCO.

Man verlässt die große Stadt in der Regel nach zwei Tagen und reist weiter nach Rajasthan. Die Routen durch den Bundesstaat variieren je nach Veranstalter, einige Ziele werden aber immer angefahren. Hierzu zählt zum Beispiel Jodhpur, bekannt als die blaue Stadt und Jaipur, die pinke Stadt. Auch Pushkar, am Rand der Wüste gelegen, gehört zu den häufigsten Destinationen. Der See der Stadt gilt als heilig, weswegen in jedem Jahr viele tausend Pilger hierher Reisen und dem Ort eine ganz eigene Aura verleihen.